Aus Ghana zur Operation in die Gelsenkirchener Kinderklinik

Allein ein großes weißes Pflaster erinnert Rexford an den Eingriff in der Klinik für Pädiatrische Neurochirurgie in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen. Der Siebenjährige kam aus Ghana zur Operation ins Ruhrgebiet. Seinen Hydrocephalus – umgangssprachlich auch als Wasserkopf bezeichnet – operierte Chefarzt Dr. Lutz Schreiber: „Der Eingriff dauerte eine Stunde. Dabei haben wir endoskopisch im Gehirn einen Kanal geschaffen, der nun wieder den normalen Fluss des Hirnwassers ermöglicht. Auf dieses komplexe Verfahren sind wir spezialisiert und wenden es bereits bei Neugeborenen an.“ Rexford hat sich von der Operation schnell und gut erholt. „Er leidet nicht mehr unter seinen Krampfanfällen. Seine Seh- und Gangstörungen haben sich deutlich verbessert. Das Leben ist für ihn viel leichter geworden“, sagt Dr. Schreiber und freut sich, dass der Junge jetzt zur Schule gehen kann. Die Kosten der Operation übernahm der Verein BILD hilft - „Ein Herz für Kinder. 
 
Kinderneurochirurgie - ein Spezialgebiet
In der Klinik für Pädiatrische Neurochirurgie werden Kinder ab dem Säuglingsalter mit Erkrankungen an Schädel, Gehirn und Rückenmark behandelt und operiert. Es besteht ein 24-stündiger kinderneurochirurgischer Notdienst, sodass Kinder nach schweren Unfällen mit Kopf- oder Wirbelsäulenverletzungen, aber auch mit allen weiteren akuten Erkrankungen des Gehirns umfassend und spezialisiert versorgt werden können.

Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
Deutschland beste Arbeitgeber
Deutschland beste Ausbildungsbetreibe
Home Innvationskraft
Regionales Krankenhaus
KTQ-Zertifikat
Auzgezeichnet für Kinder
Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Adenauerallee 30, 45894 Gelsenkirchen, Tel.: 0209 5902 - 0, Fax: 0209 5902 - 591